Andreas Dibowski
Spitzensport & Ausbildung
Irenenhof
Hörpeler Weg 4a
21272 Döhle
 
In Erinnerung an Fritz Butt


In der Vielseitigkeitsszene kannte ihn heute jeder. Unter den Hannoveraner Züchtern war er längst kein unbeschriebenes Blatt mehr und im Zusammenhang mit dem Namen Dibowski stand auch immer sein Name.

Wir alle kannten Fritz Butt als lebensfrohen, immer aktiven Menschen, der mit seiner Begeisterung für seine Pferde und den Vielseitigkeitssport selbst die hartnäckigsten Gegner zu überzeugen wußte. Ihm ist es gelungen, in einem Landkreis wie Stade und Cuxhaven die Vielseitigkeit populär zu machen. Seine Aktivitäten haben die Buschreiterei dort am Leben erhalten.

Unser erstes Zusammentreffen: Es war eine Versammlung eines Reiterverbandes, zu dem ich eingeladen war. Fritz kam auf mich zu und erzählte mir mit solch einem überschwänglichen Engegement von seinen reiterlichen Aktivitäten, daß ich promt seine Trainingsstrecken begutachten mußte. Ich hatte gar keine Wahl und das war so typisch im Umgang mit Fritz. Er hatte ein sehr einnehmendes aber dabei auch so liebevolles Wesen, daß man seine Einladungen nicht abschlagen konnte. Ich begutachtete also die, im Vergleich zu heute, noch recht bescheidene Trainingsanlage mit den Geländehindernissen und war schon zu dieser Zeit sehr beeindruckt, was man alles alleine aufbauen kann.

Dann kam es, daß ich mir seine Pferde anschauen mußte. "Rein auf Vollblut gezogen, genau das, was wir brauchen" erklärte er mir damals all die etwas kleinen schwarzbraunen Reitpferde, die sich auf seinen Weiden tummelten. Was dieser Tag für meine Zukunft bedeutete, konnte ich damals nicht im entferntesten vermuten. Ich bekam mein erstes "Buttpferd". Es sollten noch viele folgen:

Amadeus FRH: Sieger beim B-CH in Verden 1992, 2. CCI** in Falsterbo/SWE 1993 Annabell: 1. + 2. beim BWK in Wiesbaden 1994, erfolgreich beim CCI** in Falsterbo 1994 Andora: 11. bei der Europameisterschaft in Burghley 1997 Leonas Dancer: 4. bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney mit der Mannschaft und Mannschaftsteilnehmer bei der Weltmeisterschaft in Jerez 2002 Butts Leon: Teilnehmer am B-CH in Warendorf 2002 Butts Alida: Neue Hoffnungsträgerin im Stall Dibowski.

Noch andere Pferdenamen aus der "Buttschen Zucht" haben in den letzten Jahren auf dem B-CH, in den nationalen und internationalen Prüfungen für Furore gesorgt: Annuschka FRH, Larissa, Amorino, Star Fair, Lilian, Anturo, Amanda Bo, Annakonda und Anthea sind nur einige weitere, die die deutsche Buschszene beflügelt haben.

Der Erfolg gab einem Mann Recht, der es gerade in Züchterkreisen nicht immer leicht hatte, der aber mit seinem Charme und seiner Begeisterung zu überzeugen wußte.

Fritz Butt kam zu einem Zeitpunkt auf mich zu, als ich noch ganz am Anfang stand. Er hat mir mit seinen Pferden die Möglichkeit gegeben, über das Mittelmaß hinauszukommen. Er war es, der immer auf das gegenseitige mit- und füreinander bestanden hat und er war es auch, der trotz seiner Begeisterung kritisch genug war, zu erkennen, wenn ein Pferd mal nicht so eingeschlagen hat, wie wir es uns erwünscht haben. "Dann züchten wir eben mit diesem Leistungsblut weiter", war dann seine neue Motivation.

Ich habe einen väterlichen Freund verloren, dessen Name in den letzten 13 Jahren meine reiterlichen Laufbahn ständig begleitet hat. Ihn im Zusammenhang seiner Pferde nur noch zu lesen oder zu hören wird mir wehtun. Der Freund und Mensch Fritz Butt wird mir fehlen.

DIBO




[nach oben]